Dresden Hbf.

Dresden – Ein – Sehen

Aussen – Innen – Aussen
Im Zug nach Wien, halten wir im Hauptbahnhof Dresden. Von außen kommen Bilder rein, ich sehe die Streben der Bahnhofshalle und sie erzeugen ein Gefühl der Schönheit in mir, und ist der Sinn nicht davon, dass ich mich in einen Zustand versetzt sehe, wo ich von innen auch wieder nach außen geben sollte, die gleiche Schönheit?

Meine Frage lautet:
ist zuerst das außen da, zum Beispiel dieser schöne Bahnhof, und er fordert von mir die Aktion, die wahrgenommene Schönheit, dass ich ein Gefühl von Schönheit gefühlsmäßig erleben darf, dass ich dieses Gefühl jemandem anderem schenken soll?
In dem ich mich in ein Objekt verwandle, soll heißen, dass ich ein Bild male, welches ein anderer als Auslöser nimmt, um für sich Schönheit zu fühlen?
Ja, so ist es.

Posted in | Kommentare deaktiviert für Dresden Hbf.